Pressestimmen der vergangenen Jahre

Für Familien aus der ganzen Region und auch aus den nahe gelegenen Städten München, Landsberg am Lech und Augsburg gehört die Türkenfelder Bergweihnacht schon seit Jahren zu den Ausflugszielen in der Adventszeit.
Auch die Presse kennt und schätzt den Weihnachtsmarkt mit seinem urigen Ambiente auf dem Steingassenberg, wie die Berichte der vergangenen Jahre zeigen:

Die Süddeutsche Zeitung vergab in ihrem Test 17 von 20 möglichen Sternen: „Stellen Sie sich vor, jemand hat ein abgeschiedenes Bergdorf gemeinsam mit Tollwood, Kunsthandwerkstätten und Märchenfiguren in einen riesigen Topf geworfen, dreimal umgerührt und davor ein Kassenhäuschen aufgebaut. Der Eintritt ist es wert!“

Die Lokalausgabe des Münchner Merkur berichtete 2011: „Zum siebten Mal veranstaltet Robert Müller heuer den Adventsmarkt auf dem Steingassenberg, der Kunsthandwerk, Akrobatik, fast vergessene Weihnachtsbräuche und kulinarische Spezialitäten zu einer besonderen Mischung verbindet.“

Das Ammersee Westufer Journal schreibt: „Einige aber unterscheiden sich vom Mainstream (…), last but not least sei noch die Türkenfelder Bergweihnacht erwähnt.“

Das jezza! Magazin lobt das bunte Rahmenprogramm: „Für das facettenreiche kulturelle und musikalische Programm mischt Organisator Robert Müller stets unerschrocken Traditionelles mit Neuem, Klassisches mit Modernem, Bayerisches mit Internationalem und Kleines mit Großem.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.