Archiv für Uncategorized

Sonntag, 17.12. – Die Tuben von Betlehem in Türkenfeld!

Heiter-besinnliche Weihnachtsmatinee mit Andreas Martin Hofmeir (Tuba), Barbara Schmelz (Klavier) und allen Tubisten des Landes!

Am Sonntagvormittag, den 17.12., erschallen auf der Türkenfelder Bergweihnacht nicht die bedrohlichen Posaunen von Jericho, sondern die weihnachtlich-warmen Tuben von Betlehem! Dirigiert werden sie vom derzeit bekanntesten Tubisten, dem Labrassbanda-Mitbegründer und ECHO Klassik Preisträger Andreas Martin Hofmeir. Mitspielen darf jeder, der sein Tenorhorn, Bariton oder seine Tuba mitnimmt.
Der Tubachor bildet den Abschluss einer besinnlich-heiteren Weihnachtsmatinee, die um 10:15 mit dem Türkenfelder Tubaquartett als Einstimmung beginnt. Ab 10:45 spielt Andreas Martin Hofmeir, Professor am Salzburger Mozarteum, winterlich-atmosphärische Musik mit der Pianistin Barbara Schmelz (Kirchenmusikdirektorin am Stift Nonnberg in Salzburg) und liest dazwischen in seiner unnachahmlich trockenen und humorvollen Art die lustigsten Weihnachtsgeschichten seiner Kindheit.
Karten  zu diesem musikalischen Highlight (15,- € inkl. Eintritt zum Markt) erhalten Sie hier:

  • Bioladen Paula & Björn und „Dein Laden“ in Türkenfeld
  • Amper Kurier Kartenservice im AEZ Fürstenfeldbruck
  • auf der Türkenfelder Bergweihnacht (0162 7920300)

Alle Tubisten, die am Gemeinschaftschor teilnehmen möchten, sollen bitte bis 9.30 Uhr zu einer kurzen Stellprobe eintreffen. Sie erhalten natürlich freien Eintritt zur Bergweihnacht und zur Matinee.

Workshop für tiefes Blech

Tags zuvor, am Samstag den 16.12., können neugierige Blechbläser einen Kurs mit Andreas Martin Hofmeir besuchen. Er findet von 14 Uhr bis 20:30 Uhr ebenfalls in Türkenfeld statt und ist für Spieler jeden Niveaus geeignet. Die Teilnehmer dürfen am Samstag ebenfalls kostenlos auf dei Bergweihnacht.

Information und Anmeldung

Jeder kann mitsingen beim Gospelchor

Am Freitag, 15. Dezember trifft der Gospelchor „Allsing“ aus Alling auf die Ammer Brass Company des Musikvereins Türkenfeld. Alle Gospelliebhaber sind eingeladen, ab 18:30 Uhr, beim gemeinsamen Singen mit einzustimmen in einen großen Weihnachtschor.

Programm

Am Freitag geht´s los mit der Big Band des Bundespolizeiorchesters München

Veranstalter Robert Müller will als Freund der Blasmusik auf seiner Türkenfelder Bergweihnacht immer wieder herausragende Künstler dieses Metiers präsentieren. Dieses Jahr kann er mit Stolz die „Big Band des Bundespolizeiorchesters München“ begrüßen. Ihr Repertoire reicht von Jazzklassikern bis Latin, Rock und Pop. „Musik verbindet“ ist das Motto des professionellen Orchesters und entspricht auch dem Grundgedanken der Bergweihnacht. Die Künstler in Uniform wollen den Kontakt zwischen Polizei und Bürgern auf musikalische Weise stärken. Sie spielen am Freitag, 8. Dezember ab 19:45 Uhr.

Wir sagen herzlich „Danke“


Das Team der Bergweihnacht möchte sich heute nochmals bei allen Beteiligten  für die gelungene Bergweihnacht 2014 bedanken.

Unser Dank gilt den Ausstellern und Händlern ebenso wie den zahlreichen großen und kleinen Künstlern, die unserem Weihnachtsmarkt ein so unverwechselbares Ambiente verleihen.
Damit unsere Besucher einen unvergesslichen Ausflug auf den Steingassenberg erleben können, sind auch viele Unterstützer hinter den Kulissen gefragt: Das Gastro-Team der Bergweihnacht und die zahlreichen Dienstleister und Unterstützer (vom Sicherheitsdienst, über die Feuerwehr bis hin zur Tontechnik) haben wie immer alles gegeben und so einen unschätzbaren Beitrag zum Gelingen des besonderen Weihnachtsmarktes auf dem Steingassenberg geleistet.
Nicht zuletzt gilt der Dank auch den zahlreichen Besuchern aus der ganzen Region, die dafür gesorgt haben, dass die Bergweihnacht inzwischen seit fast 10 Jahren existiert.

Zweites und drittes Adventswochenende stehen im Zeichen des Jubiläums
Heuer feiert die Bergweihnacht ihr 10-jähriges Jubiläum. Erste Ideen für das zweite und dritte Adventswochenende haben wir schon gesammelt, folgen Sie uns hier oder auf Facebook, um stets auf dem Laufenden zu bleiben.