Archiv für Weihnachtsmarkt

Rückmeldung aus Puchheim

Eine Woche nach der Bergweihnacht hat uns diese tolle Nachticht von Asylhelferkreis Puchheim erreicht. Wir freuen uns sehr, dass es allen Beteiligten so gut gefallen hat und sind stolz, ihnen eine schöne Zeit bereitet zu haben.

Frau Daniela Schulte, vom Asylhelferkreis Puchheim schrieb:

„Einen wunderbaren Abend konnte der Puchheimer Asylhelferkreis am Freitag des 2. Adventswochenendes auf der Türkenfelder Bergweihnacht verbringen.

Herr Robert Müller, der Initiator der Bergweihnacht, hatte als Dankeschön, für ihre ehrenamtliche Arbeit, alle Asylhelfer des Landkreises, sowie deren Familien und die von ihnen betreuten Geflüchteten, zum Programm „Wir feiern mit anderen Kulturen“ eingeladen.

Der Puchheimer Helferkreis folgte dieser großzügigen Einladung mit der, laut Veranstalter, zahlenmäßig größten Teilnehmergruppe, denn circa 30 Ehrenamtliche, sowie ungefähr 30 Flüchtlinge, darunter viele Kinder, hatten sich voller Vorfreude gemeinsam mit der S-Bahn auf den Weg nach Türkenfeld gemacht. „Schon die freundliche Begrüßung mit Glühwein und Kinderpunsch direkt am Eingang des Weihnachtsmarktes, verstärkte bei und allen das Gefühl, willkommen zu sein“, bemerkte eine ehrenamtliche Helferin. Das stimmungsvolle Feuer im Zentrum des Weihnachtsmarktes stellte nicht nur eine wunderbare Wärmequelle dar, sondern bit nach dem Erkunden aller Stände und gebotenen Attraktionen auch immer wieder einen geeigneten Treffpunkt für die ganze Gruppe.

Die Einladung der Asylhelferkreise zur Türkenfelder Bergweihnacht, war eine wundervolle Idee, da gemeinsame Erlebnisse die Menschen verbinden und somit auf ganz einfache Weise zur Integration beitragen.“collage-asylhelferkreis

Tuba Matinee

Sie wollten schon immer einmal Teil eines großen Chores sein und hofmeirspielen Tuba und/oder Tenorhorn? Am Sonntag, den 11.12.2016 bietet sich Ihnen die Gelegenheit. Zusammen mit Deutschlands besten Tubisten, Andreas Hofmeier, möchten wir den größten Tuba bzw. Tenorhorn Chor des Fünf-Seen-Landes veranstallten. Gerne können Sie sich weiterhin hier anmelden.

Da jedoch jeder Chor nur so gut ist, wie das begeisterte Publikum, welches ihn unterstützt, hoffen wir auf ein zahlreiches Erscheinen von Ihnen. Karten können momentan in Türkenfeld in der Raiffeisenbank oder an der Kasse an der Bergweihnacht gekauft werden.

Wichtige Daten: Sonntag, den 11.12.2016 von 10:00-12:30 Uhr in der beheizten Festhalle. Es kostet 15€ Eintritt pro Person, jedoch erhält jeder Musiker, der mitspielt freien Eintritt.

Falls Sie unseren Markt besuchen möchten, jedoch an der Tuba Matinee nicht teilnehmen wollen, zahlen Sie wie gewohnt nur 5€ Eintritt. Die Halle ist jedoch für die Zeit der Matinee gesperrt und kann nicht genutzt werden.

Einen schönen Nikolaus

Das gesammte Team der Bergfestivals wünscht allen Besucher, Standler und Kollegen einen schönen Nikolaus und volle Stiefe. nico-claus

Zur Einstimmung

Dieses Jahr lassen wir die Bergweihnacht besonders schön erstrahlen. Erstmals wird der große Christbaum an unserem Eingangstor bereits von Weitem zu sehen sein. Sobald der leuchtende Anstieg geschafft ist, können Groß und Klein unseren funkelnden „Riesen“ bewundern. Strahlend schön geht es auf unserem Gelände weiter. In unserem romantischen Lichter Garten können Sie sich auf Weihnachten einstimmen.

Da der Name Bergweihnacht nicht von ungefähr kommt und unser Steingassenberg der höchste Punkt des Landkreises ist, können von dort oben die Sterne besonders gut beobachtet werden. Die Astrogilde aus Alling und Fürstenfeldbruck zeigt Ihnen gerne jederzeit die magischen Besonderheiten unseres Himmels, der Sterne und dem Universum.

Abgerundet wird dieses besondere Ereigniss von den besten Blasorchestern aus Südbayern, die Ihnen eine weihnachtliche Stimmung bereiten.

Da dies nur einige Programmpunkte sind und bei Weitem mehr geboten wird, freuen wir uns sehr auf Ihren Besuch.

Impressionen

Tolle Geschenke, leckere Schmankerl

Rund um den Marktplatz mit seinem großen Weihnachtsfeuer stehen dutzende liebevoll dekorierte Markthütten, an denen die Besucher allerlei Geschenke und weihnachtliche Dekorationen erwerben können. Vom Schmuckstück für die Liebste über Wollmützen für Jung und Alt bis hin zur handgeschnitzten Krippenfigur ist für jeden Geschmack etwas geboten. Bei der Auswahl der Marktstände achten wir darauf besonders.

Das gilt auch für die Buden mit Essen und Getränken: Egal ob Bratwurst vom Hirsch aus eigener Haltung, Pfannkuchen vom offenen Feuer oder deftigem Käseraclette-Brot: Den Steingassenberg hat noch kein Gast hungrig verlassen. Fleisch und Würstl Wild gibt es natürlich auch in diesem Jahr wieder bei Müller’s Hofladen. Ganz neu ist übrigens die Feuerzangenbowle, die wir oberhalb des Hirschgeheges anbieten. Wir freuen uns auf ein weiteres Wochenende Bergweihnacht!

Vorbereitungen zum Jubiläum haben begonnen

Die Bergweihnacht feiert in diesem Jahr das 10jährige Jubiläum! Das wollen wir natürlich feiern! Welche besonderen Attraktionen wir planen, erfahren Sie in Kürze hier.

Tim Reckmann / pixelio.de

Geschenkideen vom Steingassenberg

Die Bergweihnacht ist einer der größten Weihnachtsmärkte im Fünfseenland. Über die Jahre hinweg haben sich immer mehr Aussteller und Anbieter auf dem Steingassenberg versammelt – inzwischen gibt es rund 60 Hütten und Buden den Steingassenberg. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt mit großer Sorgfalt und auch in diesem Jahr legen wir großen Wert auf die handwerklichen und künstlerischen Angebote unserer Marktteilnehmer.

Bummeln die Besucher durch die kleinen Gassen oder den beheizten Festadtadl entdecken sie sicher die ein oder andere Geschenkidee. Die liebevoll geschmückten Hütten bieten Krippenzubehör, Schmuck, winterliche Dekoration, Strick- und Filzwaren, Räucherwerk, und vieles mehr.

Los geht`s schon in zwei Tagen – wir freuen uns auf einen tollen Auftakt mit den vielen Austellern und Hexagon! Infos zur Anfahrt finden die Besucher hier.

Buntes Kinderprogramm

Ist der Steingassenberg erst einmal erklommen, erwartet Familien ein Weihnachtsmarkt, der auch für die kleinen Gäste ein großes Rahmenprogramm bietet.

Ein großer Favorit: Die liebevoll vorgetragenen Weihnachtsgeschichten, die Ludwig Pawelke in der urigen Berghütte liest. Die Hütte finden Besucher links oberhalb des großen Weihnachtsfeuers.

Die große Backstube im beheizten Feststadl mit Konditormeiser Löffler und der geheimnisvolle Wunschzettelwald sind weitere Beispiele für die weihnachtlichen Ideen für die Mädchen und Buben. Nikolaus und Christkind statten dem Steingassenberg natürlich auch einen Besuch ab und schauen nach, ob hier auch brave Kinder wohnen.

Weihnachtliches Rahmenprogramm für jeden Geschmack

Rund 30 Gruppen und Attraktionen bilden in diesem Jahr das weihnachtliche Rahmenprogramm der Bergweihnacht.

Eine Big Band, Blasorchester, irische Folklore und viele weitere Gruppen geben sich die Klinke in die Hand.
Neben den musikalischen Darbietungen zählen die Auftritte der Tanzschulen und Zirkus-Gruppen zu den beliebtesten Programmpunkten für Jung und Alt.

Weihnachtsfolklore und alpenländisches Brauchtum erleben die Besucher auf dem weitläufigen Gelände. Feuergaukler, Perchten- und Klausengruppen ziehen dann in der Dämmerung die Blicke auf sich und treiben Schabernack mit allzu vorwitzigen Gästen.

Selbst der Nikolaus besucht den Steingassenberg und will genau wissen, ob die Mädchen und Buben alle brav waren. Auch sonst ist für Kinder ein vielfältiges Programm geboten:
Der Wunschzettelwald sowie Esel- und Ponyreiten lassen Kinderaugen leuchten. Vergnügen können sie sich außerdem bei Basteln oder Backen mit Konditormeister Löffler und den Weihnachtsgeschichten, die Ludwig Palweke in der Märchenhütte zum Besten gibt. Den krönenden Abschluss bildet die nächtliche Fackelwanderung – ein einmaliges Erlebnis, von dem die Kinder an den langen Winterabenden erzählen werden.

Details und Uhrzeiten sind auf unserer Programm-Seite zu finden.