Der besondere Sonntag

Am 11.12. wird sich das frühe Aufstehen lohnen. Bereits ab 10:45 Uhr findet in unsere Festhalle eine Matinee der besoneren Art statt. Wir möchten das größte Tuba-Gemeinschaftsorchester des fünf Seenlandes zum Leben erwecken. Mit Stolz begrüßen wir deutschlands besten Tubisten, Andreas Hofmeir, der nicht nur zu Beginn, sondern auch mit dem gesammten Orchester auftreten wird.

Damit dieses Orchester zu Stande kommen kann, brauchen wir Sie! Jeder, der Tuba und/oder Tenorhorn spielt, ist uns herzlich Willkommmen und wird ein Teil dieses Events werden.

Neben der Unterstützung von Andreas Hofmeir erhalten alle mitwirkenden Musiker auch freien Eintritt. Unter den angegebenen Kontaktdaten können Sie sich gerne anmelden.

Wir hoffen, dass das Orchester unsere und Ihre Vorstellung übertreffen wird.

Zur Einstimmung

Dieses Jahr lassen wir die Bergweihnacht besonders schön erstrahlen. Erstmals wird der große Christbaum an unserem Eingangstor bereits von Weitem zu sehen sein. Sobald der leuchtende Anstieg geschafft ist, können Groß und Klein unseren funkelnden „Riesen“ bewundern. Strahlend schön geht es auf unserem Gelände weiter. In unserem romantischen Lichter Garten können Sie sich auf Weihnachten einstimmen.

Da der Name Bergweihnacht nicht von ungefähr kommt und unser Steingassenberg der höchste Punkt des Landkreises ist, können von dort oben die Sterne besonders gut beobachtet werden. Die Astrogilde aus Alling und Fürstenfeldbruck zeigt Ihnen gerne jederzeit die magischen Besonderheiten unseres Himmels, der Sterne und dem Universum.

Abgerundet wird dieses besondere Ereigniss von den besten Blasorchestern aus Südbayern, die Ihnen eine weihnachtliche Stimmung bereiten.

Da dies nur einige Programmpunkte sind und bei Weitem mehr geboten wird, freuen wir uns sehr auf Ihren Besuch.

Impressionen

Fest der Kulturen am 18. und 19. Dezember abgesagt

Liebe Freunde der Türkenfelder Bergweihnacht!

Wir wollten in der aktuellen Integrationsdebatte ein Zeichen setzen mit unserer geplanten Veranstaltung „Wir feiern Weihnachten mit Kulturen aus aller Welt“ am 18./19. Dezember auf unserem Festivalgelände. Aufgrund behördlicher Beschränkungen des Landratsamtes müssen wir die Veranstaltung leider absagen. Einige der angekündigten einheimischen und internationalen Künstler können sie allerdings von 11.bis 13. Dezember auf der Türkenfelder Bergweihnacht erleben. Wir bitten um ihr Verständnis.

Tolle Geschenke, leckere Schmankerl

Rund um den Marktplatz mit seinem großen Weihnachtsfeuer stehen dutzende liebevoll dekorierte Markthütten, an denen die Besucher allerlei Geschenke und weihnachtliche Dekorationen erwerben können. Vom Schmuckstück für die Liebste über Wollmützen für Jung und Alt bis hin zur handgeschnitzten Krippenfigur ist für jeden Geschmack etwas geboten. Bei der Auswahl der Marktstände achten wir darauf besonders.

Das gilt auch für die Buden mit Essen und Getränken: Egal ob Bratwurst vom Hirsch aus eigener Haltung, Pfannkuchen vom offenen Feuer oder deftigem Käseraclette-Brot: Den Steingassenberg hat noch kein Gast hungrig verlassen. Fleisch und Würstl Wild gibt es natürlich auch in diesem Jahr wieder bei Müller’s Hofladen. Ganz neu ist übrigens die Feuerzangenbowle, die wir oberhalb des Hirschgeheges anbieten. Wir freuen uns auf ein weiteres Wochenende Bergweihnacht!

250 Gospelsänger auf der Bergweihnacht

Auch das zweite Wochenende der 10. Türkfenfelder Bergweihnacht startet mit einem außergewöhnlichen Programmhöhepunkt:

Am Freitag, den 11. Dezember erwarten wir bis zu 250 Sängerinnen und Sänger von sechs Gospelchören aus der ganzen Region. Ganz besondes freuen wir uns über die Teilnahme des Inklusionschors der Caritas FFB und Dachau. Die Tore der Bergweihnacht öffnen am Freitag um 17.00 Uhr und wie immer könnt ihr den besonderen Weihnachtsmarkt bis 23.30 Uhr genießen.

 

Live-Musik am Weihnachtsfeuer oder im beheizten Stadl

Was wäre der Advent ohne Lieder wie Oh Tannenbaum, Last Christmas oder Jingle Bells? Die passende Musik gehört zur Bergweihnacht wie die vielen urigen Feuerstellen auf dem weitläufigen Gelände.

Nicht nur die örtlichen Gruppen – von den Bambinis bis zur erst kürzlich gegründeten Big Band – versüßen den Besuchern ihren Aufenthalt mit abwechslungsreichen Stücken, auch Gruppen aus dem ganzen Umland geben im beheizten Feststadl ihre Weihnachtskonzerte.

Weihnacht einmal anders mit der Bigband Up2Date

Dabei ist für jeden Geschmack etwas dabei: Klangvolle Blasmusik, Jagdhörner, Alphörner und Akkordeongruppen trifft man ebenso wie irische Formationen, lateinamerikanische Klänge und Gospelgruppen.

Auf welche Gruppe Sie sich wann freuen dürfen, können Sie in der Programm-Übersicht nachlesen. Unser besonderer Tipp: Die Gospelnacht am 11. Dezember, zu der wir bis zu 250 Sängerinnen und Sänger erwarten.

 

Erste Details zum Programm

Knapp zwei Wochen vor Marktbeginn präsentieren wir das bunte Rahmenprogramm für unser Jubiläum. An sechs Tagen dürfen sich die Besucher auf ein besonders vielfältiges Angebot freuen. Thematisch haben wir zum 10-jährigen Jubiläum zwei Höhepunkte gewählt:

   

Die internationale Weihnachtsfolklore mit einem ganzen Abend, der sich den alpenländischen Bräuchen widmet, und Live-Musik für jeden Geschmack. Bigbands, Irish Folk und Gospel sind ebenso auf dem Steingassenberg zu Gast wie große Blasorchester und Nachwuchsmusikanten. Details erfahren Sie in unserer Programmübersicht.


 

 

Die Bergweihnacht noch bequemer erreichen

Die Besucher der Bergweihnacht kommen aus allen Himmelsrichtungen. Schon seit vielen Jahren sorgen wir mit einem Shuttlebus ab dem Bahnhof Türkenfeld dafür, dass alle den Markt bequem erreichen. Heuer wird es erstmals auch einen Bus ab Geltendorf geben. Damit haben auch Besucher aus dem Raum Augsburg und Landsberg einen guten Anschluss. Details zum Takt erfahren Sie in Kürze auf unserer Anfahrts-Info.

 

Vorbereitungen zum Jubiläum haben begonnen

Die Bergweihnacht feiert in diesem Jahr das 10jährige Jubiläum! Das wollen wir natürlich feiern! Welche besonderen Attraktionen wir planen, erfahren Sie in Kürze hier.

Tim Reckmann / pixelio.de